Interview: KanDo

Zwei Stehlampen, ein Teppich, Wohnzimmeratmosphäre.
Das ist die Bühne von KanDo! Ein charismatischer Sänger, interessante Zweitstimmen, sowie das ausgeklügelte Zusammenspiel von akustischen und elektrischen Gitarren prägen die Musik der jungen Band aus dem fränkischen Raum. Popmusik, die sich durch Intimität und Persönlichkeit auszeichnet, ohne Groove und gute Laune zu vernachlässigen.

Beschreibt eure Musik in 3 Worten.
Akustischer Rock Pop

Woher kennt ihr euch? Wann habt ihr euch entschieden eine Band zu gründen?
Wir haben uns alle an verschiedenen Musikschulen kennengelernt. Aus anfänglichen Jam-Sessions entstanden nach und nach konkrete Songs. Es hat nicht lange gedauert bis wir dann eine Band gegründet haben. Kris ist erst Ende 2014 zu uns gestoßen.

Was hat es mit dem Namen KanDo auf sich?
Es ist eine Eindeutschung des englischen Wortes „can do“.

Habt ihr Vorbilder/Musiker die euch besonders inspirieren?
Selbstverständlich! Jeder hat seine eigenen großen Vorbilder die ihn inspirieren. Das gute ist das sie bei uns recht unterschiedlich sind. So bringt jeder seinen ganz eigenen Einfluss in die Band.

Wer schreibt bei euch die Lieder oder entstehen die Songs im Teamwork?
Chris unser Sänger schreibt die Grundideen auf seiner Akustik-Gitarre und bringt beispielweise einen Vers oder einen Chorus (oder sogar mehr) mit in die Bandprobe. Anschließend probieren wir viel herum, probieren Sounds aus und arrangieren die Songs zusammen. Manchmal ist es aber ein wirklich langer Weg bis ein Song als fertig bekundet wirdJ

Am 22. Mai habt ihr im Hirsch Nürnberg bereits eure Single „Times of Gold“ released. Für den Sommer habt ihr euer Debutalbum angekündigt. Was kann man davon erwarten?
Das ist richtig. Die Single gibt es mittlerweile in allen Online-Music-Stores zu kaufen und Downloaden. Unser Debutalbum wird leider noch eine Zeit lang dauern. Stattdessen legen wir in den nächsten Wochen ein Musikvideo zu „Times Of Gold“ nach. Im Herbst erscheint dann eine neue EP-CD mit fünf oder sogar sechs Songs.

Könnt ihr euch an euren ersten Auftritt erinnern? Wie war er?
Für unsere damaligen Verhältnisse sehr groß. Wir hatten die Ehre beim „Umsonst&Drinnen Festival“ im Erlanger E-Werk zu Spielen. Wir waren natürlich noch sehr nervös da wir nie zuvor unsere Songs fremden Publikum präsentiert hatten. Dann gleich vor knapp Eintausend Leuten zu Spielen war super schönJ Vor allem weil es auch gut ankam!

Was war das schönste Erlebnis, das ihr bei einem eurer Konzerte hattet?
Auch wenn für uns wirklich jedes Konzert ein wunderbares Erlebnis ist, waren unsere Release Konzerte schon immer große Highlights.

Ist euch auch schon mal was richtig Peinliches auf der Bühne passiert?
Also etwas wirklich peinliches in dem Sinne ist noch nicht passiert aber uns wurde mal bei einem Konzert die PA abgeschaltet und wir wurden mehr oder weniger von der Bühne geworfen weil wir zwei Minuten überzogen hatten…

Ihr tourt auch viel als Straßenmusiker durch Fußgängerzonen. Was macht euch mehr Spaß auf einer Bühne zu stehen oder vorbeilaufenden Menschen etwas vorzuspielen?
Beides hat viel schönes an sich. In den Fußgängerzonen spielt man unmittelbar vor dem Publikum. Man merkt sofort ob es den Leuten gefällt oder nicht. Auch wenn viele Leute auf ihr Handy starrend an dir vorbei laufen ohne dich zu bemerken ist es immer wieder schön. Es ist aber auch ein sehr gutes Training, Hemmung oder ähnliches zu verlieren.
Dennoch spielen wir natürlich trotzdem lieber auf einer BühneJ

Was macht ihr, wenn ihr gerade keine Musik macht?
Die meisten von uns studieren Musik und Unterrichten mehrere Nachmittage die Woche. Kris hat noch andere Band Projekte die er verfolgt und Peter ist auch immer wieder mit anderen Bands auf Tour. Chris wird dieses Jahr seine Ausbildung abschließen und weiter studieren.

Wenn ihr nur noch einen Künstler / eine Band hören könntet – welche wäre es?
Chris: Helge Schneider
Kris: Helene Fischer
Immi: Led Zeppelin
Peter: David Gilmour


10 Kurze:                    

Welches Lied habt ihr zuletzt lauthals mitgesungen?
Chris: Pretender von den Foo Fighters
Kris: Atemlos von Helene Fischer
Immi: Hotel California von den Eagles
Peter: Deep Six von Marilyn Manson

Wann habt ihr zuletzt gelogen?
Chris: ??
Kris: gerade eben
Immi: Ich lüge nie
Peter: weiß nicht

Fahrrad oder Ferrari?
Chris: Fahrrad
Kris: Ferrarifahrrad
Immi: Ferrari
Peter: Fahrrad

Disco oder Bar?
Chris: Bar
Kris: Bar
Immi: Bar
Peter: Bar

Da müsst ihr weinen?
Chris: Tod
Kris: Boys don´t cry
Immi: Herr der Ringe (Wenn Boromir stirbt)
Peter: bei Disney Filmen

Wenn ihr an Erlangen denkt, denkt ihr an?
Chris: Studenten
Kris: keine Ahnung
Immi: Tolle Konzerte im E-Werk
Peter: Scheiße zum Autofahren!

Pflanzen – Essen oder Rauchen?
Chris: Rauchen
Kris: Rauchen
Immi: Rauchen
Peter: Essen

Das wolltet ihr schon immer mal loswerden?
Chris: Legalize it.
Kris: alter Kühlschrank, 20 Euro, nur Selbstabholer
Immi: Haare sind was für Mädchen
Peter: Musik ist nicht umsonst!

Wofür hättet ihr gerne einen Backstage-Pass?
Chris: Deine Mutter
Kris: GNTM
Immi: Bruce Springsteen
Peter: David Gilmour

Welcher Actionheld würdet ihr am liebsten sein?
Chris: Spiderman
Kris: Pulvertoastmann
Immi: Batman
Peter: ??

Facebookseite von KanDo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s