Interview: Muks-E

MuKs-E (gesprochen Max-i) rappt schon ziemlich lang. Früher noch unter einem anderen Pseudonym unterwegs, benannte er sich ca. 2010 um und gab sich einen Künstlernamen, der mehr zu ihm passt und somit gleichzeitig für Authentizität in seinen Raps stehen sollte.

Beschreib deine Musik in drei Worten.
Best of Erlangen 😉

Wann hast du angefangen selbst Musik zu machen?
Richtig angefangen vor ca. 8 Jahren

Wann kommen dir die Ideen zu deinen Songs?
Meist inspirieren mich Sachen, die ich zufällig sehe oder höre, dieses Gefühl, das ich dabei habe, merke ich mir und verbau es abstrakt in Texte also theoretisch immer und überall.

Du arbeitest nun seit einiger Zeit mit yourdub zusammen. Wie kam es zu der Zusammenarbeit? Wie wichtig ist es für dich, dass die Chemie passt?
Zufall bzw gibt nicht so viele Rapheads in Erlangen, da kam das fast automatisch.
Kommt drauf an, was man unter Chemie versteht…ich find es besser, wenn man sich auch mal uneins ist und dann gemeinsam an einer Idee bastelt.

In deinen Texten geht es um das alltägliche Leben, deine EP trägt den Titel „Extrem Normal“. Warum legst du so viel Wert darauf textlich so nah an deinem Privatleben zu sein?
Zuerst: alltägliches Leben und mein Privatleben sind ja nicht unbedingt das Gleiche…
Ich find es an Kunst ganz allgemein interessant, wie sie bestimmte Aspekte einer sache beleuchtet und somit Gefühle zum Ausdruck bringt, die dieser Sache nicht unbedingt auf den ersten Blick anhaften. Somit fand ich es lustig aus der Mücke einen Elefanten zu machen. Das war aber auch nur bei der EP so, ich hab auch schon realitätsferne Tracks gemacht und finde das genauso wichtig und interessant. Dieses extrem normal war nur das Konzept der EP.

Für den Sommer hast du eine weitere EP angekündigt. Was können wir davon erwarten?
Weniger Alltägliches, mehr Abstraktes, mehr Rap um des Raps Willen…will mich erstmal nicht mehr auf Konzepte versteifen. Es wird aber auch auf jeden Fall wütender, frecher und natürlich auch nochmal besser gerappt 😉 Ich würd sagen, es wird ein relativ klassisches Rapalbum bzw. Minialbum.

Du hast dich mit dem zweiten Platz beim bayrischen Vorentscheid zu der offiziellen Deutschen Meisterschaft im Freestyle Rap in Köln qualifiziert. Da war es dann im Achtelfinale aus für dich. Hast du jetzt Blut geleckt und willst dich aufs Freestylen fokussieren?
nein, war nur ein Versuch

Hast du Vorbilder die dich besonders inspirieren?
Viele…im Prinzip jeden Künstler, der weiß, was er macht. Ganz egal, ob Malerei, Musik, Literatur… Ich finde deutsche und englische Lyrik ähnlich inspirierend wie ein Bild von Monet oder einen Song von Metallica. Am wenigsten Inspiration hol ich mir von Rappern, da schau ich mir eher Tricks ab und genieß es in erster Linie, gute Songs zu hören.

Die wenigsten Musiker können von ihrer Musik leben. Was machst du neben der Musik?
mit etwas anderem geld verdienen 😉

Ist es dein Traum irgendwann mal von deiner Musik zu leben?
Klar, sonst würde ich es nicht weiterhin machen…aber ich werde auch gut leben können, wenn das nicht passiert.

Wenn du nur noch einen Künstler/eine Band hören könntest – welche/r wäre es?
Kann ich nicht beantworten

Mit welcher Person würdest du gerne einen Tag lang tauschen? Und warum?
Mit irgendnem hohen Tier bei Sony oder so, dann nehm ich schnell Muks-E unter Vetrag 😉

Schnelle 10 Fragen:               

Welches Lied hast du zuletzt lauthals mitgesungen?
dead wrong von b.i.g.

Wann hast du zum letzten gelogen?
Irgendwo bei den obigen Fragen

Fahrrad oder Ferrari?
was für ne Frage

Disco oder Bar?
Bar

Da musst du weinen?
schlechte Rapper

Wenn du an Erlangen denkst, denkst du an?
eine schöne Stadt

Pflanzen – Essen oder Rauchen?
Ich bin kein Vegetarier.

Das wolltest du schon immer mal loswerden?
Alles was ich loswerden will, werd ich in meinen Songs los.
also: www.facebook.com/mukserlangen liken 😉

Wofür hättet ihr gerne einen Backstage-Pass?
Pussycat Dolls

Jeans oder Jogginghose?
Jogginghose

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s