10 Fragen an RitJ

Rumble in the Jungle – RitJ – „Irgendwo zwischen Hipstern und Großmutters Lieblingen“.
Oder anders gesagt, Gitarren auf Anschlag, ordentlich verzerrt, und zum Start-Stop Sound auf und ab springend. Mehr braucht es für die 4 Snapback und Flanellhemd-Träger nicht um Musik vollkommen zu machen. Am 15.10.2016 spielen sie beim 1. Vorentscheid des Newcomer Festivals Erlangen im Dezibel. Wir wollten ihnen schon vor ihrem Auftritt auf den Zahn fühlen und haben ihnen einen journalistisch hochwertigen Fragebogen zukommen lassen – hier erhaltet ihr bahnbrechendes Insiderwissen über die Vier.

Fragebogen. Cool, oder?
Eher effektiv. Wir lieben es Fragen zu beantworten und von uns zu erzählen, viel lieber machen wir das aber im direkten Dialog, in einem Interview oder einfach im Gespräch mit Fans oder Veranstalter. Wir mögen es einfach die Reaktion direkt zu sehen, so entsteht gleich ein ehrlicher persönlicher Kontakt.

Welcher Song rettet euch die Laune, wenn man im Stau steht?
Wir lieben gute Musik, und können nicht aufhören unser Album zu hören. Natürlich nur Spaß, obwohl die Scheibe wirklich ziemlich cool ist! Ansonsten sind unsere Musikgeschmäcker tatsächlich sehr weit gefächert, aber im Zweifel sind es Quietdrive mit ihrem Cover von Toto’s Africa.

Und welcher Song macht alles noch schlimmer?
Auch hier gehen unsere Meinungen weit auseinander 😀 Aber spätestens wenn Flo Rida ‚Can you blow my whystle baby?‘ aus den Boxen dröhnt ist die Lage
ernst…

Texte auf Deutsch oder Englisch? Warum?
Wir haben gehofft diese Frage niemals gestellt zu bekommen, aber sei’s drum… Wir haben unsere ersten Musikalischen Gehversuche auf deutsch und englisch gemacht. Die Entscheidung in Zukunft nur noch auf englisch zu texten hing dann vorallem damit zusammen, dass niemand von uns deutsche Texte auf Pop-Punk Melodien zu stande Brachte. Vielleicht ein voreiliger Entschluss wenn man sich die aktuellen deutschen Charts ansieht…

Was schätzt ihr an eurem Proberaum am meisten?
Da gibt es vieles. Zum einen natürlich die Zentrale Lage, jeder von uns hat es etwa gleich weit dorthin. Außerdem muss man wissen, dass unser Proberaum seit Jahren im Haus von Addis Oma ist, was ein 1A Catering zu jeder Probe mit sich bringt. Das ist auf jeden Fall ein Plus das kein anderer Proberaum jemals haben wird.

Absoluter Hotspot in eurer Heimatstadt?
Musikalisch hat Schwabach zwar einige Leckerbissen zu bieten, aber nur sehr wenig Raum um aufstrebenden Künstlern eine Bühne zu geben. Deshalb haben wir unsere Musik sehr schnell nach Nünberg ausgelagert wo wir, wie viele viele andere auch, zuerst hilflos über die Bühne in der ‚Luise Cultfabrik‘ stolperten. Ein super Club, ohne den die Musikszene hier sicher nicht so vielseitig wäre wie sie es heute ist.

Festival oder Club?
Wieso nicht beides? Festivals sind als kleine, unbekannte Band oftmals etwas unsdankbar, da viele nicht wegen dir vor der Bühne sind, sondern eigentich nur auf den nächsten großen Act warten und du nur zufällig dazwischen auf der Bühne stehst. Dennoch sind Festivals allein schon von der Stimmung her eine geniale Erfahrung.

Wenn es einen Film über euch geben würde, welchen Titel hätte dieser?
‚Denn sie wissen nicht was sie tun‘ 😀  Das beschreibt zumindest das letzte Jahr perfekt. In dieser Zeit hat sich bei uns so wahnsinnig viel getan und verändert was wir niemals kommen sahen oder erwartet hätten. Deshalb haben wir einfach mal drauf los gearbeitet erkennen oft erst jetzt was gut war und was wir wohl auch besser machen hätten können.

Was gibt es Neues von euch?
Alles. Wir starten im September in den zweiten Teil unserer ‚?!??WTF Tour‘ mit neuer Show, neuen Ansagen, alles neu. Im Dezember, veröffentlichen wir dann noch unsere LP ‚Between Dreams And Growing Up‘, worauf wir schon wahnsinnig gespannt sind. Wir sind dabei alles noch größer und besser aufzuziehen, nur wir sind nach wie vor die gleichen 🙂

Famous last words: If you can dream it you can do it

Website: www.rumbleinthejungle.rocks
Facebookseite: facebook.com/R.i.t.J.official

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s