10 Fragen an Walking Men

Newcomer Festival Vorstellungsrunde 2017: WALKING MEN! Tanzbarer Rock, nickbarer Blues, selbstgemachte Gitarren, verrückte Geschichten und nicht zuletzt spürbare Lust und Freude an der Musik sind bei Walking Men garantiert.

Fragebogen. Cool, oder?
Ich sage immer, ein Fragebogen braucht keine Pfeile, um sein Wissen zu schießen, sondern lediglich Worte.

Welcher Song rettet euch die Laune, wenn ihr im Stau steht?
Samuel L. Jackson – Stackolee

Und welcher Song macht alles noch schlimmer?
Puh… Hulapalu?

Texte auf Deutsch oder Englisch? Warum?
Für uns Englisch, weil es unglaublich schwierig ist auf Deutsch zu texten und dabei nicht unglaublig cheesy zu klingen.

Was schätzt ihr an eurem Proberaum am meisten?
Die Miete.

Absoluter Hotspot in eurer Heimatstadt?
Unser Proberaum (angeblich sehr gute Miete).

Festival oder Club?
Beides seine Vorteile, aber wenn die Atmosphäre auf einem Festival richtig geil ist, kommt da kein Club ran.

Wenn es einen Film über euch geben würde, welchen Titel hätte dieser?
Living in the sunlight, loving in the moonlight, having a wonderful time.

Was gibt es Neues von euch?
Vier Jahre nach unserer letzten EP befindet sich gerade unser erstes abenfüllendes Album in den letzten Zügen der Produktion.

Famous last words:
„We apologise for the inconvenience.“ – God’s final message

Facebook: www.facebook.com/walkingmen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s