nachgefragt: Julius Höhlich

Julius Höhlich ist jung und bewegt sich musikalisch dennoch in alten Gefilden. Dabei weiß er mit seiner Stimme zu überzeugen. Wir haben den jungen Musiker kürzlich entdeckt und wollen ihn euch hier vorstellen:

1. Wie würdest du dich in maximal drei Sätzen vorstellen?
Ich bin ein musikalischer Zeitreisender. In der falschen Zeit geboren, fahre ich den erdig knackigen Sound längst vergessener Stile – von den Beatles bis zu Nirvana – auf. Unbekümmert drehe ich weiter meine Runden. Und das wird ewig so weitergehen. Ewig.

2. Welcher Song rettet euch die Laune, wenn ihr im Stau steht?
Radar Love – Golden Earring

3. Und welcher Song macht alles noch schlimmer?
Hold the Line – Toto

4. Absoluter Hotspot in eurer Heimatstadt?
Da gibt es keinen Hotspot

5. Was schätzt ihr an eurem Proberaum am meisten? : Das Fenster

6. Wofür hättet ihr gerne einen Backstage-Pass?
BBC Radio One Big Weekend

7. Erst die Musik oder erst der Text?
Parallel

8. Drei Gründe weshalb man an einem eurer Konzert teilnehmen sollte
1) tanzbare Musik 2) abwechslungsreich 3) hübsche Drummerin

9. Was gibt es Neues von euch?
Kürzlich erschien die Debüt-EP „Lonely Dancer“ inkl. dem Musikvideo zu „Hero For Tonight“

10. Famous last words: Imma ne Hand breit Wasser untam Kiel, sonst läuft der Kudda nich!


10 KURZE

Festival oder Club? Club
Singles oder Alben hören? Album
Vinyl, Streaming oder CD? Vinyl
Laut oder leise? Laut
Live oder Studio? Live

Veranstaltungstipp: 01.08. Jay’s BBQ Session im E-Werk

Beitragsfoto: Joshua Kordon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s