Provinz – Wir bauten uns Amerika

Provinz wurden mir (als Teil des Bookingteams des E-Werks in Erlangen) damals ziemlich früh für das Unter einem Dach Festival 2019 angeboten. Nachdem wir in die damals noch unveröffentlichte EP „Reicht dir das“ reingehört hatten, war sofort klar: Die müssen bei uns spielen! Somit war die junge Band aus der Provinz um Ravensburg damals der erste Act, den wir für unser Festival gebucht hatten.

Im Laufe des Jahres 2019 erspielten sich Provinz einen Namen als gute Liveband und bei mir persönlich schafften sie es auf Platz 1 der niedlichsten Bands mit denen ich je als Stagemanagerin zusammenarbeiten durfte. Das Jahr 2020 hätte DAS Jahr für Vincent (Gesang, Gitarre), Robin (Gesang, Piano), Moritz (Gesang, Bass) und Leon (Schlagzeug) werden sollen – die Clubtour im April war Monate im Voraus ausverkauft. Doch wir alle wissen weshalb 2020 kein gutes Jahr ist. Nach langem Warten und vielversprechenden Vorab-Singles hat die junge Band nun am 17.07.2020 endlich ihr Debütalbum veröffentlicht: Wir bauten uns Amerika.

Als Schülerband mit Straßenmusik angefangen, waren Provinz ein Rohdiamant – sie wurden von den richtigen Leuten geschliffen ohne alle Ecken und Kanten zu zerstören und das Resultat kann sich hören lassen! Wir bauten uns Amerika ist ein souveränes Debütalbum, das den Zeitgeist der Jugend wunderbar transportiert.

Ihr deutschsprachiger Pop begeistert und (Achtung Name-dropping) kann sich gut mit AnnenMayKantereit und Faber vergleichen lassen. Als Instrumentierung wählt das Quartett Klavier, Gitarren, Bass, Schlagzeug und bewusst gesetzte Bandchöre, dabei liegt der Fokus immer auf Vincents kratziger Stimme und den einfühlsamen Texten. Mit Lyrics über durchzechte Nächte, einer Jugend auf dem Land, allgemeiner Unzufriedenheit bis hinzu verflossener (Jugend-)liebe lädt das Album zum Träumen, Weinen, Lachen und Tanzen ein.

Das klingt so:

Links zur Band: Website /// Facebook /// Twitter /// Instagram

Nachdem wir das Provinz-Konzert vom 17.04.2020 aufgrund der Corona-Pandemie mehrfach verschieben mussten, findet es nun am 03.04.2022 im E-Werk Erlangen statt. Ausverkauft. Die Vorfreude könnte nicht größer sein!

Titelbild / Foto: Tim Erdman (Take a Seat)